Die Welt eines Zweijährigen spiegelt den Übergangscharakter des dritten Lebensjahres wider. Unser pädagogisches Konzept ist darauf ausgelegt, dem Kind den Übergang von der motorisch-sensorischen Welt eines Einjährigen in eine zunehmend soziale Welt zu erleichtern.

Die Kommunikationsfähigkeit, die Zielstrebigkeit, das Bestehen auf Individualität und Unabhängigkeit und die Kontrolle über Körperfunktionen explodieren bei Zweijährigen geradezu.

Diese Zeit kann für das Kind oftmals frustrierend sein. Charakteristisch sind das wechselhafte Gemüt und die Unsicherheit darüber, was das Kind eigentlich tun will. Oftmals übersteigen Wunsch und Vorstellungskraft die eigenen Fähigkeiten. Zweijährige brauchen deshalb Herausforderungen, die sie meistern können, und Erfahrungen, die ihre Fähigkeiten festigen. Eine entspannte Atmosphäre macht es leichter mit häufigen Stimmungswechseln und Interessen umzugehen. Besonders Zweijährige brauchen pädagogische Fachkräfte, die ihnen stets zur Seite stehen, ihre Inkonsistenz akzeptieren und wenn nötig ruhig aber bestimmt Grenzen setzen.

Das Lernumfeld für zweijährige Kinder besteht sowohl aus Lerncentern als auch aus verschiedenen pädagogischen Angeboten. Eine ganzheitliches Konzept, dass sowohl Sprachentwicklung, mathematisches und wissenschaftliches Denken, aber auch künstlerische und musische Aktivitäten einschließt, wird in allen Little Giants Centern gelebt.